Willkommen Gast. Bitte Einloggen oder Registrieren
YaBB - Yet another Bulletin Board
17.11.2019 um 07:06:35


Seiten: 1
Getriebeschaden (Gelesen: 2962 mal)
Duscher Max
Newbies
*
Offline

I Love AKGT-S!

Beiträge: 3

Getriebeschaden
14.05.2007 um 12:40:53
 
Getriebeschaden nach ca. 21.000 Betriebsstunden.

Das Getriebe ist wegen erhöhter Schwingungen aufgefallen. Eine Inspektion mit Endoskop ergab, dass Späne im Öl und im Getriebe gefunden wurden. Es wurde ein Tauschgetriebe bei den Firmen TUBA, Turbomach und Definit angefragt. Bei allen drei Firmen wäre eine Tauschgetribe innerhalb weniger Tage lieferbar gewesen.
Deutliche Unterschiede bei den Angeboten bezüglich der Kosten und Risikoaufschlägen für die Instandsetzung des alten Getriebes.
Der Getriebetausch erfolgte innerhalb von 3 Tagen, eine Untersuchung des alten Getriebes ergab einen Lagerschaden am Hauptlager und eine Innenbeschichtung des Getriebes, die sich bereits zu lösen begann.
Die Schadensursache ist nicht ermittelbar.

Gibt es ähnliche Schäden an den Getrieben bei weiteren Betreibern?

Viele Grüße
Max Duscher
BMW AG
Zum Seitenanfang
 
 
Profil zeigen   IP gespeichert
Andreas Bach
Moderator
*****
Offline



Beiträge: 36

Re: Getriebeschaden
Antwort #1 - 02.07.2007 um 11:01:39
 
Hallo Herr Duscher,

sorry daß ich erst jetzt antworte.

Einen derartigen Getriebeschaden hatten wir noch nicht, allerdings löste sich auch bei uns die Beschichtung des Getriebes auf ( Lack ) und verursachte einen enormen Verbrauch an Filtern.

Hierzu habe ich auch einen Artikel ins Forum gestellt ( siehe Taurus 60, sonstige Themen ).

Freundliche Grüße

A.Bach
Zum Seitenanfang
 
 

Andreas Bach

Leiter Großanlagen Fernheizkraftwerk
TWL AG
Profil zeigen Homepage   IP gespeichert
Seiten: 1